Alarmierung

ff42_kiel_suchsdorf_meldeempfaenger

Jedes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Suchsdorf trägt einen Funkmeldeempfänger, den die IRLS Mitte (Integrierte Regionalleitstelle Mitte) bei Alarm auslöst. Auf dem Display erscheint ein kurzer Text, der den Einsatzkräften stichpunktartig mitteilt, wo sich der Einsatzort befindet und welche Art von Einsatz sie erwartet.

In der Zeit zwischen 06:00 und 18:00 Uhr alarmiert die IRLS parallel zu den Funkmeldeempfängern auch die drei Sirenen im Stadtteil. Sie stehen an den Standorten Rungholzplatz, Gerätehaus und Amrumring.

TLF-Alarm: kleiner Einsatz – es wird nur eine kleine Anzahl von Kameraden alarmiert

Vollalarm: größerer Einsatz – es werden alle Kameraden der Wehr alarmiert

Gefahrgut-Alarm: es wird eine kleine Anzahl von Kameraden alarmiert, die eine Spezialausbildung haben und gemeinsam mit den Feuerwehren aus Elmschenhagen und Gaarden als Löschzug-Gefahrgut-Kiel zum Einsatz fahren.