Jugendgruppenführung

Zur Jugendgruppenführung ist wählbar, wer mindestens 10 Jahre alt ist und mindestens ein Jahr der Jugendfeuerwehr angehört. Die Jugendgruppenführung fungiert bei Übungsdiensten in der Funktion des Gruppenführers und übernimmt auch alle in dem Bereich entstehenden Verantwortlichkeiten, wie Antreten der Gruppe und Einteilung der Aufgaben. Die Jugendgruppenführung nimmt viermal im Jahr an der Sitzung des Jugendfeuerwehrausschusses teil. Für den Fall, das die Jugendgruppenleitung nicht anwesend ist übernimmt die Jugendgruppenführung die Aufgaben der Jugendgruppenleitung.